Wie viele andere arbeitet das Team von Open Networks zur Zeit im Homeoffice. Sehr wichtig für uns ist es, dass der Client in mehrfacher Hinsicht gesichert ist. Unter anderem soll der Benutzer vor dem Zugriff auf infizierte Domains (DNS Security) geschützt werden. Hier ist unser Endpunkt mit Cisco Umbrella gut abgesichert. 

Weiterlesen

Für eine sichere Authentifizierung ist es wichtig eine Multi Faktor Authentifizierung für den User einzuführen, damit man sicher gehen kann, dass derjenige, der sich ins Netzwerk begibt, auch die Berechtigungen hierfür hat. 
Open Networks sichert den Zugriff Ihrer Mitarbeiter aus dem Homeoffice mit Cisco Duo.

Weiterlesen

Noch vor wenigen Wochen war WFH (work from home) in vielen Unternehmen noch ein Randthema, doch das änderte sich durch Social Distancing Regulatorien weltweit ruckartig. Um das Arbeiten von zu Hause zu ermöglichen ist neben der Einführung von modernen Collaboration Lösungen auch ein sicherer Zugriff auf Unternehmensresourcen notwendig. Sicherheitsmechanismen, die bisher innerhalb des Unternehmens Netzwerkes zur Verfügung standen und Benutzer vor Angriffen schützten sind nun ausgehebelt und stellen IT-Security Abteilungen vor große Herausforderungen. Um diese Herausforderungen zu bewältigen bedarf es einer Architektur, die diese veränderten Umstände berücksichtigt und es Benutzern weiterhin ermöglicht sicher auf IT Resourcen zuzugreifen. Doch wie sieht das genau aus?

Weiterlesen

Ab sofort arbeiten UPC Business und Netzwerk- und Security-Spezialist Open Networks noch intensiver zusammen. Neu im Angebot ist “Managed Security” als Standard-Service für mittlere und große Unternehmen.

In Zeiten, wo die Gefahren von Cyber-Attacken massiv ansteigen, sind eine rechtzeitige Prävention und ein Investment in IT-Security extrem wichtig geworden. “Man sollte rechtzeitig vorbeugen, noch bevor etwas passiert”, rät Daniel Knözinger, einer der Gründer von Open Networks und heute für Sales und Business Development verantwortlich.Weiterlesen