News

logos_ongifDie Experten von Open Networks laden am 21. Mai 2014 ins Haus der Musik und präsentieren gemeinsam mit den Partnern Cisco, EMC, F5 und InITSo die neuesten Entwicklungen in der Informationstechnologiebranche. Vermittelt werden dabei innovative Rezepte und Instrumentarien für die heutigen Anforderungen im Bereich Datacenter, Storage und IT-Security.

Oft sind es solche Fragen, die sich für IT-Verantwortliche immer wieder stellen: Wie kann man den heutigen Sicherheitsbedrohungen im Datacenter adäquat begegnen? Wie lässt sich der IT-Betrieb möglichst vereinfachen? Wie migriert man unternehmenskritische Daten auf ein neues Storage-System, womöglich noch im Live-Betrieb  oder gar auf ein System eines anderen Herstellers? Wie steuert man durch Migration, Upgrade, Patches, Konsolidierung oder Outsourcing bewirkte „Changes“ aktiv, ohne von ihnen getrieben zu sein? 

Neben Fachvorträgen, die sich genau diesen Fragen widmen und einem Blick auf die Highlights der Anfang Mai 2014 in Las Vegas stattfindenden EMC World 2014 werden bei Cisco und F5 Lösungen auch konkrete Anwendungsfälle live vorgeführt.

Immer bedeutender ist heutzutage der uneingeschränkte Zugriff unabhängig von Gerät, Zeit und Standort. Mit dem mächtigen Werkzeug Cisco Identity Services Engine wird genau solchen Anforderungen bestmöglich begegnet. Typische Anwendungsfälle werden charakterisiert und einige wesentliche davon in der Praxis vor Ort demonstriert.

Bei Auslagerung von Applikationen in die Cloud muss zugleich die sichere Authentifizierung der Mitarbeiter über ihren gewohnten Unternehmens-Account gewährleistet werden.  Open Networks wird mit F5 Networks live demonstrieren, wie dies mit einer Single-Sign-On Lösung für die Hybrid Cloud komfortabel bewerkstelligt werden kann.

Der Ausklang beim Lunch Buffet bietet Gelegenheit, sich mit den Experten von Open Networks und Partnern auch über ihre aktuellen eigenen Unternehmensanforderungen auszutauschen.

Programm und Anmeldung finden Sie hier: http://opennetworks.at/open-networks-innovation-forum/  (ro/mb)

Über Open Networks GmbH

Das Kernteam von Open Networks hat bereits 1989 den österreichischen Internet- und Netzwerk-Pionier Open Systems gegründet. Open Networks schließt daran an und deckt im IT Bereich mit Partnern wie Cisco, Barracuda, F5, EMC, VMware, Isarnet, Safenet, Radware, Algosec, Lifesize und Riverbed die Themenfelder Data Center (Server, Storage, Virtualisierung), Security und Netzwerk ab. Neben Beratung, Design, Implementierung, Vertrieb, Wartung und der Betriebsführung von IT-Systemen bietet Open Networks auch zertifizierte Trainings und individuell angepasste Technologieworkshops an. Namhafte Unternehmen wie unter anderen Bank Austria Unicredit, A1 Telekom, Bundesrechenzentrum, Universität Wien, ÖBB, Österreichische Nationalbank, Swarovski und APA vertrauen dabei auf die Expertise des österreichischen Know-How-Primus Open Networks.

Zum Artikel auf Pressetext

Kommentare sind abgeschaltet.