News

cisco-meraki-logo

Mehr über Einkaufsverhalten und Kundenloyalität zu erfahren ist ein Hauptanliegen des Einzelhandels. Besucheranalysen über Wi-Fi sind nun technisch komfortabel und einfach machbar. Open Networks (http://www.opennetworks.at) bietet hierzu Lösungen von Cisco Meraki an.

Meraki ist ein auf Cloud-Networking und Wi-Fi spezialisiertes kalifornisches Unternehmen, das von MIT Studenten gegründet und von Weltmarktführer Cisco Systems übernommen wurde.

Kunden, die sich über ihr Smartphone, Tablet oder Notebook ins Gäste-WLAN einloggen und den Bedingungen des Einzelhändlers zustimmen, können zusätzliche Daten zu den angebotenen Produkten zur Verfügung gestellt oder auch auf laufende Aktionen hingewiesen werden. Als Portalseite bietet sich dabei beispielsweise die unternehmenseigene Facebook Seite an. Durch die direkte und unmittelbare Kommunikation mit den bereits in der Filiale anwesenden Kunden und das Wahrnehmen der Kundenbedürfnisse kann sowohl die Kundenbindung erhöht werden als auch ein tieferer Einblick in die Kundenstruktur durch z.B. Facebook “Likes” ermöglicht werden.

Besucheranalysen ermöglichen Präsenzinformationen und Bewegungsmuster der Kunden. Man gewinnt Erkenntnisse über das Verhältnis von Neukunden und wiederkehrenden Kunden oder die Anzahl der eingeloggten Geräte und deren Aufenthaltsdauer. Das Einkaufsverhalten und die Kundenloyalität werden dadurch sehr anschaulich erfasst.

Open Networks Managing Director Markus Huber streicht den unmittelbaren Nutzen hervor: “Es können Heat Maps erstellt werden, die anzeigen, in welchen Arealen der Verkaufsfläche die Kunden gehäuft oder besonders lange verweilen und welche Areale kaum besucht werden. Durch solche und auch andere Besucheranalysen können Verkaufs- und Marketingressourcen sowie die Produktplatzierung in den Filialen optimiert werden.”

Eine aktuelle Marketingaktion ermöglicht es übrigens, derzeit einen Cisco Meraki Access Point gratis zu erhalten. Nähere Informationen hierzu erhält man bei Open Networks. (ro/mb)

Über Open Networks GmbH

Das Kernteam von Open Networks hat bereits 1989 den österreichischen Internet- und Netzwerk-Pionier Open Systems gegründet. Open Networks schließt daran an und deckt im IT Bereich mit Partnern wie Cisco, Barracuda, F5, EMC, VMware, Isarnet, Safenet, Radware, Algosec, Lifesize und Riverbed die Themenfelder Data Center (Server, Storage, Virtualisierung), Security und Netzwerk ab. Neben Beratung, Design, Implementierung, Vertrieb, Wartung und der Betriebsführung von IT-Systemen bietet Open Networks auch zertifizierte Trainings und individuell angepasste Technologieworkshops an. Namhafte Unternehmen wie unter anderen Bank Austria Unicredit, A1 Telekom, Bundesrechenzentrum, Universität Wien, ÖBB, Österreichische Nationalbank, Swarovski und APA vertrauen dabei auf die Expertise des österreichischen Know-How-Primus Open Networks.

Zum Artikel auf Pressetext

Kommentare sind abgeschaltet.