Noch vor wenigen Wochen war WFH (work from home) in vielen Unternehmen noch ein Randthema, doch das änderte sich durch Social Distancing Regulatorien weltweit ruckartig. Um das Arbeiten von zu Hause zu ermöglichen ist neben der Einführung von modernen Collaboration Lösungen auch ein sicherer Zugriff auf Unternehmensresourcen notwendig. Sicherheitsmechanismen, die bisher innerhalb des Unternehmens Netzwerkes zur Verfügung standen und Benutzer vor Angriffen schützten sind nun ausgehebelt und stellen IT-Security Abteilungen vor große Herausforderungen. Um diese Herausforderungen zu bewältigen bedarf es einer Architektur, die diese veränderten Umstände berücksichtigt und es Benutzern weiterhin ermöglicht sicher auf IT Resourcen zuzugreifen. Doch wie sieht das genau aus?

Weiterlesen