News

Open Networks erfüllt seit Oktober 2013 die strengen Auflagen von F5 Networks, dem weltweit führenden Unternehmen im Application Delivery Networking und zertifiziert sich als erstes und einziges österreichisches Unternehmen als F5 Unity Service Partner. Österreichischen Kunden steht Open Networks nun als direkter Vor-Ort-Partner für F5 Lösungen und für die Supportabwicklung zur Verfügung. Schon seit längerem ist Open Networks bereits F5 Unity Gold Partner.

Die wegweisenden Referenzprojekte im Enterprise-Bereich mit F5s BIG-IP und im Service-Provider/Large-Scale-Bereich mit der ersten F5 Viprion Installation in Österreich überhaupt sowie die starke Ausrichtung von Open Networks auf herausragende technische Expertise sind klares Gebot, das sehr fruchtbare F5 Engagement weiter zu verstärken. Der Weg vom F5 Unity Gold Partner zum F5 Unity Service Partner ist somit der naheliegende nächste Schritt, um österreichischen Kunden neben einer bestmöglichen Preisgestaltung für F5 Lösungen auch die komplette Abwicklung von Supportfällen beim heimischen Partner liefern zu können. F5 hat für diese Zertifizierung penibel die Mechanismen und Prozeduren bei Open Networks geprüft. Auch künftig werden technische Expertise, Support-Prozesse, Eskalationsmechanismen und der Umgang mit dem F5 Technical Assistance Center streng geprüft und laufend kontrolliert.

Markus Härtner, Senior Regional Director DACH bei F5 Networks vertraut auf die Partnerschaft mit Open Networks und verweist auf die Kompetenz des Partners: „Wir freuen uns, dass österreichische Kunden nun einen Partner vor Ort haben, der auch bei Supportanfragen kompetent und schnell helfen kann.“

DI (FH) Daniel Knözinger von Open Networks geht gerne über Standardprojekte hinaus: „Unsere Stärke ist es, auch sehr komplexe Application Delivery Projekte umzusetzen, da unsere Expertise mehrere Fachgebiete themenübergreifend abdeckt.“ Vom Netzwerk über Security bis hin zur Serverapplikation werden alle Berührungspunkte eines Application Delivery Controllers von Open Networks abgedeckt. Projekte werden also mehrdimensional behandelt und Kunden somit umfassend betreut. (dk/mb)

Über Open Networks GmbH

Das Kernteam von Open Networks hat bereits 1989 den österreichischen Internet- und Netzwerk-Pionier Open Systems gegründet. Open Networks schließt daran an und deckt im IT Bereich mit Partnern wie u.a. Cisco, Barracuda, F5, EMC, VMware, Isarnet, Safenet, Radware, Algosec, Lifesize und Riverbed die Themenfelder Data Center (Server, Storage, Virtualisierung), Security und Netzwerk ab. Neben Beratung, Design, Implementierung, Vertrieb, Wartung und der Betriebsführung von IT-Systemen bietet Open Networks auch zertifizierte Trainings und individuell angepasste Technologieworkshops an. Namhafte Unternehmen wie unter anderen Bank Austria Unicredit, A1 Telekom, Bundesrechenzentrum, Universität Wien, ÖBB, Österreichische Nationalbank und APA vertrauen dabei auf die Expertise des österreichischen Know-How-Primus Open Networks.

Über F5 Networks:

Mit F5 Networks (NASDAQ: FFIV) funktioniert die vernetzte Welt besser. In der heutigen Zeit, in der Voice-, Daten und Video-Volumen immer weiter steigen, Mitarbeiter ständig auch mobil auf neue Anwendungen im Rechenzentrum, Netzwerk und der Cloud zugreifen, hilft F5 Unternehmen die Anforderungen zu erfüllen und alle Möglichkeiten zu nutzen. Die weltweit größten Unternehmen, Service Provider und Institutionen des öffentlichen Dienstes vertrauen auf F5s intelligente Service Plattform, um Applikationen und Services verfügbar zu machen und zu schützen. Weitere Informationen finden Sie auf http://www.f5networks.de .

Folgen Sie F5 Networks auf Twitter oder besuchen Sie den F5NotizBlog

Artikel auf Pressetext

Kommentare sind abgeschaltet.