News

F5-Guardian

Als erstes Unternehmen im deutschsprachigen Raum erreicht Open Networks die F5 GUARDIAN Professional Services Zertifizierung und dokumentiert somit erneut das Vermögen, in Know-How-Fragen zur europäischen Avantgarde zu zählen.

Open Networks war bereits zuvor F5 UNITY Gold Partner und darüber hinaus Österreichs erster und einziger F5 UNITY Service Partner. F5 Networks, weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), prüft penibel die Mechanismen, Prozeduren und Fähigkeiten seiner Partner und kommt in seiner Beurteilung zu dem Schluss, Open Networks als einen von weltweit nur fünfzehn F5 GUARDIAN Partnern zu zertifizieren. Die auf besonders hohem Niveau ausgebildete Technikabteilung von Open Networks kann diesen Ritterschlag nun für sich verbuchen.

„Das erneuerte UNITY Partner Programm stellt sehr hohe technische Anforderungen an die Partner. Presales, Postsales und Consulting Skills werden von F5 gefördert. Open Networks erfüllt diese hohen Anforderungen und wir freuen uns sehr, zu diesem grossen Erfolg gratulieren zu dürfen“, kommentiert Michael Schönrock, Director Channel & MSP EMEA bei F5 Networks.

Durch die F5 GUARDIAN Professional Services Zertifizierung ist für Open Networks nicht nur ein besserer Zugang zu jenen internen Ressourcen des Herstellers möglich, die Beta Tests, Roadmap Infos oder erweiterte technische Trainings betrifft, sondern noch vor alledem ist ein unmittelbarer und direkter Zugriff auf die F5 Entwicklungsabteilung von großer Bedeutung.

Open Networks Managing Director Markus Huber betont diesen erweiterten Zugang F5: „Wir sind mit unserem Bestreben, näher am Markt, als auch näher am Hersteller zu sein, damit wieder einen entscheidenden Schritt weiter vorangekommen. So erhalten wir nun auch in die enge Zusammenarbeit von F5 und Cisco durch den Zugang zum Development unmittelbaren Einblick, was unsere Ausrichtung als Gesamtlösungsanbieter freilich weitreichend unterstützt.“ (dk/mb)

Über Open Networks GmbH 
Das Kernteam von Open Networks hat bereits 1989 den österreichischen Internet- und Netzwerk-Pionier Open Systems gegründet. Open Networks schließt daran an und deckt im IT Bereich mit Partnern wie Cisco, Barracuda, F5, EMC, VMware, Isarnet, Safenet, Algosec und Riverbed die Themenfelder Data Center (Server, Storage, Virtualisierung), Security und Netzwerk ab. Neben Beratung, Design, Implementierung, Vertrieb, Wartung und der Betriebsführung von IT-Systemen bietet Open Networks auch zertifizierte Trainings und individuell angepasste Technologieworkshops an. Namhafte Unternehmen wie unter anderen Bank Austria Unicredit, A1 Telekom, Bundesrechenzentrum, Universität Wien, ÖBB, Österreichische Nationalbank, Swarovski und APA vertrauen dabei auf die Expertise des österreichischen Know-How-Primus Open Networks.

Zum Artikel auf Pressetext

Michael Schoenrock F5

Michael Schönrock, Director Channel & MSP EMEA bei F5 Networks 

F5_Team_MH_Snip_v2Open Networks F5 Technik Team: v.l.n.r. DI Erich Malzer, DI (FH) Daniel Knözinger, Ing. Peter Schimscha, DI (FH) Florian Pressler

Kommentare sind abgeschaltet.