News

Open Networks präsentiert IT Innovationen

Gemeinsam mit den Partnern Cisco, F5, BlueCat und InITSo luden die Wiener IT Spezialisten von Open Networks Ende April ins Haus der Musik zum ersten Innovation Forum 2015. Am Programm stand die Präsentation innovativer Entwicklungen in der Informationstechnologiebranche.

Cisco machte dabei auf die Änderungen von DevOps bis Big Data aufmerksam, denen Rechenzentren heute unterliegen und präsentierte die Cisco Data Center Strategie als effektiven Weg zur Bewältigung solcher Aufgabenstellungen. 

Die Evolution der DDOS und Web Attacken von ihren Anfängen bis zu den heutigen erweiterten Gefahren und wie sich auch komplexe DDoS-Bedrohungen wirkungsvoll entschärfen lassen, veranschaulichte F5 Networks.
BlueCat widmete sich der Frage, wie Netzwerkkerndienste und deren Verwaltung für die IT-Sicherheit nutzbar gemacht werden können.
InITSo – Innovative IT Solutions handelte die Frage ab, welcher finanzielle Vorteil auftritt, wenn eine Applikation-Migration von teuren RISC/UNIX-basierenden Servern auf offene, standardbasierende x86-Server Architekturen erfolgt.
Der Veranstalter Open Networks wiederum präsentierte erste Praxiserfahrungen vom neu aufgebauten Cisco ACI Lab, unter anderem die Einbindung von 3rd-Party Produkten wie F5 Loadbalancern.

Gelegenheit, sich mit den Experten von Open Networks und seinen Partnerunternehmen über konkrete eigene Unternehmensanforderungen in angenehmer Atmosphäre auszutauschen, bot das im Anschluss an die Fachvorträge angebotene Lunch Buffet.

Über das Innovation Forum resümiert Open Networks Geschäftsführer Dr. Georg Menz sehr zufrieden: „Dieses halbjährlich stattfindende Event wird von Kunden und Partnern sehr gut angenommen und etabliert sich zunehmend. Die sehr positiven Rückmeldungen bestätigen uns diesen Weg. Wir sehen uns auch weiterhin in der Pflicht, neueste IT-Entwicklungen gemeinsam mit unseren Partnern in diesem produktiven und angenehmen Rahmen vorzustellen und freuen uns bereits auf unser nächstes Innovation Forum im Herbst.“ (ro/mb)

Falls Sie an dieser Veranstaltung nicht teilnehmen konnten senden Sie uns einfach eine Email an events@ong.at, wir nehmen Sie gerne in unseren Verteiler auf und senden Ihnen die Präsentationen zur Nachlese.

Über Open Networks GmbH:
Das Kernteam von Open Networks hat bereits 1989 den österreichischen Internet- und Netzwerk-Pionier Open Systems gegründet. Open Networks schließt daran an und deckt im IT Bereich mit Partnern wie Cisco, Barracuda, F5, EMC, VMware, Isarnet, Safenet, Radware, Algosec und Riverbed die Themenfelder Data Center (Server, Storage, Virtualisierung), Security und Netzwerk ab. Neben Beratung, Design, Implementierung, Vertrieb, Wartung und der Betriebsführung von IT-Systemen bietet Open Networks auch zertifizierte Trainings und individuell angepasste Technologieworkshops an. Namhafte Unternehmen wie unter anderen Bank Austria Unicredit, A1 Telekom, Bundesrechenzentrum, Universität Wien, ÖBB, Österreichische Nationalbank, und Swarovski vertrauen dabei auf die Expertise des österreichischen Know-How-Primus Open Networks.

Zum Artikel auf Pressetext

Kommentare sind abgeschaltet.