Mit 25.05.2018 tritt die EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Wesentlicher Kernpunkt dieser Verordnung ist der Schutz von personenbezogenen Daten. Im § 32 der DSGVO wird explizit darauf hingewiesen, dass nachfolgende . Maßnahmen getroffen werden müssen um, diesem Schutz gerecht zu werden : Weiterlesen

Digitalisierung der Gebäudetechnik

Beim Thema Facility Management geht es lt. Definition (https://de.wikipedia.org/wiki/Facilitymanagement) darum, Gebäude zu verwalten bzw. zu bewirtschaften und technische Anlagen sowie Einrichtungen instand zu halten. Folglich werden hier andere Fähigkeiten und Fertigkeiten verlangt als klassische IT-Adminstration. Häufig sehen sich Facility Manager und deren Teams jedoch mit Produkten oder Anlagen konfrontiert, die ein gutes Grundverständnis der Informationstechnik erfordern.

Die intelligenten Dinge(r)

Glaubt man den führenden Marktforschungs- und Analyse-Organisationen wie Gartner (http://www.gartner.com/newsroom/id/2636073) oder IDC (http://www.idc.com/getdoc.jsp?containerId=prUS25658015), dann werden wir bereits im Jahr 2020 mehr als 20 Milliarden sog. “Smart Objects” haben. Weiterlesen

Scale-Out or Scale-Up

Die Begriffe Scale-out und Scale-Up sind seit Jahren, gerade im Storagebereich, in aller Munde. Viele wissen aber gar nicht, dass sie schon seit Jahren bereits eine Scale-Out Infrastruktur betreiben. Und zwar ihre Virtualisierungsumgebung. Die skaliert nämlich in die Breite! Benötige man mehr Rechenleistung, so fügt man einfach weitere Server hinzu. Zusätzlich zur Rechenleistung bekommt man dann auch mehr Arbeitsspeicher, und zusätzliche Netzwerkanschlüsse, was wiederrum mehr Bandbreite für die Virtuellen Maschinen bedeutet. Und warum funktioniert das? Weil eine Abstraktion stattfindet. Zwischen der Hardware (CPU, Arbeitsspeicher, …) der Server und der Virtuellen Maschinen.Weiterlesen